Logo Regiopia
WEBSITE

Oriental Pearl Tower

Der Oriental Pearl Tower ist das auffälligste Bauwerk in der Skyline von Pudong. Der Fernsehturm war auch eines der ersten neuen Bauwerke in Stadtteil Pudong. Pudong war bis 1990 eine runtergekommenen Hafengegend mit niedrigen Lagerhallen. Der Oriental Peral Tower wurde 1995 eröffnet und gab damit den Startschuss für den neuen Finanzdistrikt am östlichen Ufer des Huangpu Flusses. Pudong heißt östlich des Pu. Heute ist der Stadtteil ein dicht bebautes Gebiet mit Bürotürmen, Hotels, Einkaufszentren und der Börse von Shanghai. Mit der U-Bahnlinie die zum Flughafen Pudong fährt, gelangt man auch zum Oriental Pearl Tower.

Fernsehturm Shanghai Eingang

Der Fernsehturm von Shanghai wurde als Monument des Fortschritts für ganz China geplant. Der Turm war bei seiner Fertigstellung mit 468 m das höchste Bauwerk Chinas. Der Turm zeigt diesen futuristischen Anspruch im Eingangsbereich. Hier gibt es einen Aufzug der an Fritz Langs Metropolis erinnert. 

 

Aussichtsplattform Oriental Pearl Tower

Der Oriental Pearl Tower hat mehrere Aussichtsplattformen. Beim Ticketkauf entscheidet man sich für die entsprechende Höhe. Es gibt drei Ebenen auf 90 m, 263 m und 342 m. Die oberste Ebene lohnt sich bei gutem Wetter, ansonsten reicht auch die mittlere Höhe. Da es in Shanghai im Sommer fast immer diesig ist, gibt es selten eine gute Fernsicht. Auf der mittleren Ebene hat man mehr Platz und der Boden ist aus Glas. 

 

Shanghai Fernsehturm

Die beste Zeit um auf den Oriental Perl Tower zu gehen ist der späte Nachmittag, wenn die Sonne langsam im Westen untergeht. Da der Turm direkt am Fluss liegt, hat man von hier den besten Blick auf die Innenstadt von Shanghai und den Bund. Wer möchte kann sich auch einen Tisch im Drehrestaurant auf 267 m Höhe reservieren und den abendlichen Lichterglanz der Metropole zu genießen.

 

Karte Oriental Pearl Tower

Anzeige

Top